Phantom wieder, mit einem weiteren Playoff-Flash.

Hui, das ging aber flugs, nicht mal eine Woche nach dem Beginn der Derby-Playoffs ist die Show bereits vorüber, das Hockey Hollywood der Berge wurde zu einer „Unsere kleine Farm“-Trilogie, immerhin mit Happy End. Chur setzte sich völlig verdient mit einem sogenannten „Sweep“ durch und schickt den EHC Arosa bereits frühzeitig auf die Bahamas. Die Serie gestaltete sich rückblickend betrachtet doch recht einseitig, unsere Mannschaft war in allen drei Spielen das klar bessere Team und hatte mehr mit der eigenen Chancenverwertung zu kämpfen als mit dem Gegner. Aber wie gesagt, lieber so souverän ins Halbfinale als ein fünfteiliger Epos mit gefallenen Helden.

Während die Spieler aus Arosa nun unter wippenden Palmen ihre Wunden lecken, sich auf den Sportstracker freuen und es Adi Fetscherin in seinem Büro wohl stinklangweilig hat (wird er auch im Sommer die Nachrichtenkadenz von 17 Meldungen pro Tag halten können?), geht es für unsere Jungs am kommenden Samstag weiter. Während die möglichen Gegner Biasca, Wetzigkchee oder Frauenfeld noch mindestens einmal ran müssen, dürfen sich Hauis Mannen einige Tage ausruhen.

Wer soll es aber nun im Halbfinale werden? Nachfolgend Phantomsche Einschätzung mit akribisch berechneter Wahrscheinlichkeitsprozentur:

DSC_0163 HCC Biasca (Wahrscheinlichkeit 75,7%): die zukünftigen Liga B Ticino Rockets sind Churs wahrscheinlichster Gegner. Sie führen in der Serie gegen Seewen mit 2:1 und konnten das letzte Spiel klar mit 6:0 gewinnen. Siegen sie auch morgen im Zingel, reisen wir am Samstag mit Auswärtsvorteil in die wunderschöne Eishalle zu Biasca. Neben der exzellenten Restaurantverpflegung erwarten uns gegen den HCCB (wie eigentlich immer) hochinteressante Spiele, gegen keinen Gegner gibt es attraktivere Partien als gegen Biasca.
Bilanz in dieser Saison: 2:2

 

willi bucher EHC Wetzikon (Wahrscheinlichkeit 18.1%): sollte Biasca straucheln, kommt Chur in den Genuss des Heimrechts. Erster Aspirant auf eine Reise ins altehrwürdige Hallenstadion wären dann unsere schwarz-gelben Freunde aus Züüri. Phantoms zweitliebstes 1. Liga-Team wäre zweifellos ein sehr attraktives Los, zumal die Auswärtsreise(n) kurz sind und die Wetziker auch – Zitat Dario Horber – „ein recht cooles Publikum haben“, welche auch zahlreich nach Chur pilgern würden. Sportlich hatte der EHC mit dem EHCW immer zu kämpfen, ein heisser Tanz würde uns erwarten.
Bilanz in dieser Saison: 2:3 (inkl. Cup)

 

dario gartmann frauenfeld 2 EHC Frauenfeld (Wahrscheinlichkeit 6.2%): ein Zusammenkommen mit den lustigen Holzhackerbuam aus Frauenfeld wäre das unattraktivste aber glücklicherweise auch unwahrscheinlichste Szenario. Beide Serien müssten gekehrt werden, damit es zum Duell mit Chur kommt. Sportlich wäre Frauenfeld eine giftige, aber lösbare Aufgabe, auf den Rängen müssten sich Supporters und co alleine entertainen…
Bilanz in dieser Saison: 3:1

Irgendwie wünscht sich Phanty Wetzikon im Semifinale, was aber gleichzeitig bedeuten würde, dass Dübi im anderen Duell mit Seewen wohl kurzen Prozess machen würde (sorry, liebe Schwyzer) und dementsprechend mit fast vollem Tank ins Finale einziehen würden. Daher bleiben wir beim realistischsten Szenario: Biasca vs. Chur und Dübendorf vs. Wetzikon…..
….kriegen wir Wetzikon halt erst im Finale…..

Und ihr, liebe Phantomaniacs, wen wünscht ihr euch??
[total-poll id=2969]

 

Vielleicht sind wir bereits morgen Abend schlauer…

Bis auf Weiteres!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel