HCC Biasca vs. EHC Chur 3:2 n.V.

Tore für Chur: Bigliel, Holenstein
Zuschauer: 623 (…wenns so viele waren, dann 300 davon aus Chur)

Komisches Spiel, komischer Ausgang

Ein durch und durch komisches Spiel im ersten Halbfinale zwischen Biasca und Chur fand mit dem Gastgeber nicht zwingend den Besseren, aber den am Schluss glücklicheren Sieger. Mit einem verdeckten Schlenzer in Minute 13 der Verlängerung fiel die Entscheidung zugunsten der Tessiner.

DSC_0025

Wie der Titel verrät, war dies gestern Abend im regnerischen Tessin eine sehr komische Angelegenheit. Dies begann schon damit, dass das Spiel aufgrund eines verletzten Eismeisters (!) verspätet angepfiffen werden musste. Eine weitere Blessur einer Unparteiischen (Schiri-esse Anna Eskola stürzte, tat sich am Rücken weh und musste ihren Linesmen die Spielleitung überlassen, bis der kurzfristig aufgetauchte Luca Boverio einsprang) brachte weitere Konfusion in die Partie. Dass dieser neue Head das Spiel entschied, ist mehr als übertrieben, dass er aber einige seltsame Entscheidungen traf, kann man so stehen lassen. Simon Scherrer, der vermeintliche Torschütze Biascas zum 3:2 im zweiten Drittel und Lele Sarkis werden wahrscheinlich jetzt den Kopf nicken.

Ob die Spieler nervös oder das Eis schlecht war (oder sonst etwas) ist schwer zu beurteilen, auf jeden Fall leisteten sich beide Teams ungewöhnlich viele Fehler. Pässe kamen nicht, Scheiben versprangen, verglichen mit den bisherigen Meisterschaftspartien zwischen Biasca und Chur war das doch sehr enttäuschend. Von einem Playoff-Abnützungskampf kann auch nicht unbedingt gesprochen werden, dafür gingen die beiden Mannschaften grösstenteils zu zimperlich miteinander um.

So, jetzt aber fertig mit Subjektiven, dafür zum effektiven Spielgeschehen: nach etwas über zwei Minuten wurde Biascas Gianninazzi auf dem linken Flügel vergessen, sein Schuss fand via Fanghand von Lele Sarkis (der die Scheibe nur ablenken, aber nicht halten konnte) den Weg in die Maschen. Chur benötigte einige Minuten, um ins Spiel zu kommen, eine Strafe gegen Biasca brachte dann schliesslich den Ausgleich. Pierino Bigliel konnte eine von der Bande zurückspringende Scheibe an Giacomo Beltrametti vorbeidrücken.

DSC_0120

Der Ausgleich hielt aber nicht lange, nach einer weiteren Unzulänglichkeit Churs in der Abwehr stand Biascas Bionda mutterseelenallein vor Sarkis und versenkte eiskalt. Dass es aber ausgeglichen in die erste Pause gang sei Manuel Holenstein gedankt, der alleine entwischte und in gewohnt sicherer Manier versenkte (hat Hole überhaupt schon mal ein 1 gegen 1 nicht gemacht??).

In den nächsten vierzig Minuten driftete das Spiel wie Eingangs erwähnt immer weiter ab und bot nicht allzu viel. Dies merkte man auch an der Stimmung der zahlreich erschienenen, aber doch ruhigen Churer Fans, die sich von der nicht-Inspiration auf dem Eis zusehends anstecken liessen. Ich kann mich nur wiederholen, alles eine sehr komische Angelegenheit.

Am nächsten am Torerfolg kam der emsige, aber unglücklich kämpfende Simon Scherrer, welcher zwei Mal alleine vor Beltrametti scheiterte. Desweiteren hatte der EHC zwei Metalltreffer zu verzeichnen, während dem Gastgeber aus nicht ganz klaren Gründen ein Tor aberkannt wurde. Nach 60 Minuten stand es somit 2:2, Verlängerung.

In dieser wurde das Spiel etwas munterer, Chur hatte leichte Spielvorteile, aber ein (befürchteter) Glücksschuss auf der anderen Seite entschied dann das Spiel zugunsten von Biasca. Incir schlenzte von Linksaussen, und die Scheibe fand via Mauro Juri und durch viel Verkehr vor dem Tor den Weg ins Churer Gehäuse. Während Biasca den Sieg feierte, munierten die Churer einen hohen Stock. Es war tatsächlich eine knifflige Angelegenheit, die deutlichen Worte von Lele Sarkis an Schiri Boverio nach Spielschluss bestärken ebenfalls, dass da etwas nicht ganz sauber war. Die Entscheidung wurde selbstverständlich nicht revidiert, und so geht der HCC Biasca in der Serie mit 1:0 in Führung.

Fazit: Irgendwie hinterlässt dieses erste Halbfinale keine wirklichen Anhaltspunkte, dafür war das Spiel zu ungewöhnlich. Dass Chur gegen dieses Biasca bestehen kann, steht jedoch ausser Frage. Dafür muss aber die Einsatzbereitschaft steigen, das schien doch gestern teilweise sehr lasch. Auch müssen die Special Teams besser werden, vor allem das Powerplay will und will nicht richtig funktionieren.
Noch ist aber nichts verloren, am kommenden Dienstag geht es bereits weiter mit dem 2. Spiel in Chur.

Spielbewertung (1-5): **

Die drei besten Churer:
*** Luca Infanger
** Sandro Thom
* Dani Peer

HIER geht es zu den Spielbildern.
[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-sorQnASGpLQ/VtLD5awUTYI/AAAAAAAAKKw/ubjVQbsIvIU/s144-o/DSC_0684.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256278223572979074″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0684.JPG” image_size=”2048×1766″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-iathoFm6FnI/VtLD4d4d3AI/AAAAAAAAKKw/q7P80xKr4-8/s144-o/DSC_0673.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256278207232596994″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0673.JPG” image_size=”2048×1286″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-fbyetvQD0M4/VtLDzjDYvJI/AAAAAAAAKKw/plRtw34Ymj8/s144-o/DSC_0499.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256278122721229970″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0499.JPG” image_size=”2048×1681″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-Z1v6iw9jx2A/VtLDxC4jovI/AAAAAAAAKKw/f5kiKueMcIs/s144-o/DSC_0467.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256278079726134002″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0467.JPG” image_size=”2048×1749″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-08pzEsxlxVQ/VtLDraFGAlI/AAAAAAAAKKw/yxz0W7ywBHI/s144-o/DSC_0334.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256277982873518674″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0334.JPG” image_size=”2048×1487″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-DHF_3ZLdaA4/VtLDkhY89uI/AAAAAAAAKK4/ZDvGvm6-Y0A/s144-o/DSC_0119.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256277864576775906″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0119.JPG” image_size=”2048×1314″ ]

[peg-image src=”http://lh3.googleusercontent.com/-xhGEP6M6b2s/VtLDg-M-80I/AAAAAAAAKK4/n-8C8Sof_ds/s144-o/DSC_0025.JPG” href=”https://picasaweb.google.com/104230211069913626273/1516BiascaChur3210InDerPlayoffserie#6256277803591725890″ caption=”” type=”image” alt=”DSC_0025.JPG” image_size=”2048×1084″ ]

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .