Auch ein Blick in die offensive Statistik des EHC Chur (wie gestern versprochen) bringt Interessantes zu Tage:

Churs bester Torschütze ist (wen wunderts) Manuel Holenstein mit 5 (eigentlich 6) Treffern, kaum auszumalen wie das aussehen würde, wenn er öfters selber in den Abschluss gehen würde und nicht regelmässig den (besser?) postierten Mitspieler suchen würde.
A propos Pässe: Patric Schwab ist aktuell der beste Assistent der gesamten Liga mit gewaltigen neun Torvorlagen. Im Points-per-Game ist wiederum Holenstein Ligaspitze mit 1.5 Punkten pro Spiel. Und Mega Manny zum Dritten, auch bei den Shorthandern ist er Statistikleader.

Mit zehn Treffern verfügt der EHC über das zweitbeste Powerplay der Liga. Und obwohl die Jungs im Boxplay nur Durchschnitt sind, sorgen sie mit 4 erzielten Shorthandern auch in Unterzahl desöftern für Gefahr.

 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .