Dem EHC fehlen nach wie vor diverse Stammkräfte. ehcfans.ch hat sich im Krankenzimmer umgehört:

Verteidigung:
Marc Naef trägt seine Hand im Gips. Eine Rückkehr in diesem Jahr ist wohl ausgeschlossen. Kollege Stefano Raganato musste seine Versuche auf dem Eis abbrechen und wird voraussichtlich auch erst im neuen Jahr wieder zur Mannschaft stossen.
naef
Sturm:
Pierino Bigliel wurde beim Hinspiel gegen Weinfelden von einem Puck getroffen. Obwohl er für ein Spiel zurückkehrte, musste er sein Comeback abbrechen und wird dem EHC voraussichtlich ebenfalls erst nach der Weihnachtspause wieder zur Verfügung stehen. Noch immer an Krücken bewegt sich Lukas Willi, welcher sich eine tiefe Schnittwunde am Bein zugezogen hat.

 Die Jungen Casanova, Stieger und Bossi waren allesamt mit dem EHC Lenzerheide im Einsatz.

 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .