Stürmer Dario Gruber verlässt den EHC Chur und wechselt eine Liga tiefer zum EHC Arosa.

„Grübe“ kam in der Saison 2012/13 für einige Spiele zum EHC Chur, ehe er eine Saison später fix zum EHC Wechselte. In 143 Spielen für die Steinböcke schoss er 32 Tore und verbuchte Total 61 Skorerpunkte. In der letzten Saison tat sich die #18 vor allem in den Powerplays hervor, wo er als Back mit seinen direkten Abnahmen für Furore sorgte.

Hier geht es zur Eliteprospects-Seite.

Einen Klassiker lieferte Dario Gruber aber (auch) neben dem Eis ab, gemeinsam mit Roland Durisch war er für die allererste Ausgabe des Cupstudios verantwortlich, sein „Eric Hassli“ ist zur Legende geworden.

Es gäbe von Grübe auch diverse weitere witzige Anekdoten vor den Kameras von EHC TV, eines Tages dürfen wir euch diese vielleicht sogar zeigen…. ;-)

Auf jeden Fall alles Gute, und wer weiss, vielleicht in Zukunft wieder für den EHC!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel