Das Kader des EHC Chur nimmt immer mehr Formen an. Auch wenn die Nervosität im Umfeld des EHC Chur traditionell hoch ist, scheinen noch einige interessante Spieler auf dem Markt zu sein. Die Abgänge dürften mehr oder weniger sportlich gleichwertig ersetzt werden können. Noch wartet man allerdings auf den „Top-Shot“ als Ersatz für den überragenden Manuel Holenstein. Kein leichtes Unterfangen, in einer „Randregion“ und einem aktiven Nebenbuhler bei welchem die Spieler wegen der besseren Luft unterschreiben.

Trainer:
Marcel Habisreutinger

Torhüter: (1)
Vincent-Leon Sarkis (bis 17/18)
Tobias Werner (bis 17/18)

Verteidiger: (9)
Claudio Engler (bis 18/19)
Andi John (bis 17/18)
Patric Schwab (bis 17/18)
Lars Arpagaus (bis 17/18)
Fabian Morandi (bis 17/18)
Nico Casanova (bis 17/18)
Ryan Stieger (bis 17/18)
Dennis Urech (bis 17/18)
Michael Schaub (bis 17/18)

Stürmer: (7)
Dario Horber (bis 18/19)
Lukas Sieber (bis 18/19)
Yannick Bucher (bis 17/18)
Pierino Bigliel (bis 17/18)
Luca Infanger (bis 17/18)
Luca Bossi (bis 17/18)
Curdin Lampert (bis 17/18)

Definitive Zuzüge: (2)
Dennis Urech (Hockey Thurgau)
Michael Schaub (SCRJ/EC Wil)

Definitive Abgänge: (4)
Manuel Holenstein (SC Rheintal)
Dario Gruber (EHC Arosa)
Lukas Willi (HC Prättigau)
Jann Däscher (HC Prättigau)

Noch offen: (8)
Tobias Werner
Andy Camichel
Roland Durisch
Stefano Raganato
Marc Naef
Casey Hemopo
Daniel Peer
Livio Roner

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel