Wie bereits Montag beim ersten Teil erwähnt kommt eine Analyse der Clubs aus der Westgruppe einer Heraklesaufgabe gleich, zumal sich vor Allem die welschen Clubs noch sehr sehr bedeckt in ihrer Kaderplanung zeigen. Wir haben es trotzdem probiert…

Beim EHC Thun erkennen wir auf den ersten Blick nur einen bekannten Namen, und zwar Torwart Vincent Sauter, der bei uns einige Partien bestritt. Den Berner Oberländern stehen bei 8 Abgängen 4 Neuzuzüge gegenüber, Topscorer Pascal Rossel (35 Punkte, 47 Strafminuten) bleibt dem Club aber erhalten.

Eliteprospects weiss leider über die Mannschaft des EHC Wiki Münsingen 2017/18 nicht sonderlich viel zu berichten, es figurieren nur gerade 8 Spieler im Kaderverzeichnis. Nicht aufgelistet ist Christian Reber, der Mann mit der lustigen Frisur, welcher uns vom Vorbereitungsspiel letzte Saison in Erinnerung geblieben ist. Wiki scheint von der Juniorenbewegung leben zu wollen, 5 von den 8 Transfers sind mit Thun/Dragon U20 verzeichnet.

.

Noch „schlimmer“ sieht es beim HC Sion aus, bei denen figuriert gar nur ein Spieler im Kader. Aufgrund mangelnder Französischkenntnisse stellen sich Nachforschungen als schwierig heraus. Ein bekannter Name, der nicht mehr für Sion spielt ist Oleg Siritsa, den wir noch aus den NLB-Zeiten mit Sierre gut kennen.

Ganz anders sieht es bei den Düdingen Bulls aus. Die Freiburger haben ein 23 Mann starkes Kader, wobei uns die Namen Thom, Kessler und Knutti verdächtig bekannt vorkommen. Die beiden Leader der Scorerwertung – Benjamin Bussard und Philippe Fontana – stürmen auch nächstes Jahr für die Bulls.

Der HC Universite Neuchatel wiederum scheint es mit der Kaderplanung nicht so eilig zu haben. Unter den sieben gelisteten Spieler finden wir jedoch einen gewissen Sven Zinsli, der letztes Jahr bei den Casper Coyotes in 50 Spielen 65 Punkte gemacht und ein Junior des… EHC Chur ist. Auch an den EHC erinnert Sven Cordey, ob dieser jedoch verwandt mit unserem Bryan Cordey ist, haben wir nicht herausfinden können.

Last but not least wäre da noch der HC Star Forward. Bei dem Team aus Morges / Lausanne figuriert aktuell weder auf Eliteprospects noch auf der offiziellen Homepage auch nur ein Spieler im Kader. Was wir daraus zu schliessen haben ist eine sehr gute Frage.

Das war sie also, die kurze Analyse unserer Gegner in der kommenden Meisterschaft. Fazit: noch ist die neue mysports League völlig unberechenbar, mehr werden wir wohl erst im Verlaufe der Meisterschaft herausfinden.

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel