EHC Wiki Münsingen

Ort: Wichtrach
Eishalle: Sportzentrum Sagibach
Heimspiel gegen Wiki:
Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:00 Uhr
Auswärtsspiel in Wichtrach:
Samstag 07. Oktober 2017, 20:15 Uhr

Ich könnte hier jetzt ein paar uhuren doofe Sachen schreiben. [innere Stimme: *tu es!!!*] Aber nein, auf dieses tiefe Niveau lass‘ nicht mal ich mich hinab *doch, wirst Du!* Nein, werde ich nicht! Jetzt bloss nicht dem inneren Sauhund nachgeben! *ach mach schon, schreib es* Nein, ich bleibe hart !!!! Die Witze sind viel zu flach, ausgelutscht und extrem unlustig! *komm schon, lass es raus* Meine Hände zittern, wollen es schreiben… Doch jede Faser meines Körpers wehrt sich dagegen… *tipp es ein, du willst es doch auch!* Nein, nicht nachgeben, bleib stark! Ich bin der Gebieter über meine Finger! *schreib es, verdammt! jetzt! sofort!!*  Okay okay nur nicht gleich aggressiv werden, dann schreib ich es halt…

Der EHC Wiki-Münsingen:
– Von den Wikingern im Jahre 972 als Drachenschlächter-Verein gegründet
– Im Jahre 1921 von aus Russland geflüchteten Bolschewiki in einen Eishockeyverein umgewandelt
– Bekanntester Spieler: Raphael Wicky
– Club-Webseite: wikipedia.com
– Weltbekannt geworden durch Wikileaks und den dort enthüllten Skandalen

So, zufrieden, innere Stimme? Ist ja peinlich… Aber viel tiefer kann das Niveau jetzt nicht mehr sinken, hat doch auch was gutes, oder?

Nach all‘ dem blöden und unnützen Geschwafel legen wir jetzt mit den harten Fakten zum EHC Wiki los. Starten wir doch grad mit dem grössten Aufreger: Dem Logo. Meine Güte. Wer hat das verbrochen? Er/Sie hat hoffentlich nicht noch Geld dafür erhalten? Und wer vom Verein hat das dann durchgewunken? Der wurde danach hoffentlich entlassen. Der “Künstler” war bestimmt die damals 8jährige Tochter des Präsidenten. Oder des Hauptsponsors. Freiwillig nimmt man sowas doch nicht als Repräsentations-Merkmal seines Clubs? Hey hey Wiki, ihr seid jetzt im semi-professionellen Umfeld. Also gebt ein bisschen Geld aus und lasst euch ein vernünftiges Logo kreieren. Ihr beschämt uns sonst alle…

Dass ihr es auch anders könnt, zeigt sich auf eurer Website. Z.B. im Shop (http://wiki-shop.ch/) da gibt’s ziemlich cooles Zeugs (zum Glück nur mit Schriftzug und ohne Logo). Z.B. das hier:

Würd ich mir jetzt also auch noch anziehen, sieht richtig gut aus. Und wie cool ist denn „zieh Dir was an, wir erwarten Gäste!“? Mein Respekt an den Marketingmensch…

Auch sonst siehts rund um den EHC Wiki ziemlich professionell aus, es gibt eine Wiki-App, ein Wiki-TV, eine Wiki-Bar (die Drachenhöhle) und eine Christmas-Party. Auf der gut geführten Wiki-Website (wiki.ch) steht alles Wesentliche drauf, der Vorstand posiert in Wiki-Hoodies und von allen steht die Natel-Nr. aufgeführt. Sehr mutig…

Weitere Fakten zum EHC Wiki-Münsingen:

Der EHC Wiki entsteht 1944 durch die Fusion des SC Wichtrach und des HC Kirchdorf. 1984 folgt die Fusion mit dem SC Münsingen und daraus entsteht der EHC Wiki-Münsingen. Im Schweizer Amateurhockey ist der Club seither eine feste Grösse, Erfolge bleiben nicht aus:

  • 1999 Schweizer Amateur-Meister
  • 2009 Meister Zentralgruppe
  • 2014 Meister Zentralgruppe
  • 2015 Meister Zentralgruppe

Heimstätte des EHC Wiki-Münsingen ist die Eishalle „Sagibach“ in Wichtrach, in der 2200 Zuschauer Platz finden. Die Zuschauerzahlen in der Saison 16/17 bewegten sich in der Qualifikation zwischen 250 und 500, rund 400 im Viertelfinale gegen Burgdorf, und über 800 im Halbfinale im Derby gegen Thun.

Die Clubfarben sind schwarz/gelb.

Ich würde wirklich gerne noch etwas über die Spieler schreiben, aber gemäss eliteprospects.com stehen Stand heute (6.8.2017) ganze 8 Spieler im Kader,  nämlich 2 Verteidiger und 6 Stürmer, und vier davon sind erst 19 Jahre alt. Entsprechend schwer ist eine Prognose. Wie stark ist ein Gegner, der noch keine Spieler hat?

ehcfans.ch-Prognose: Rang 11


ehcfans.ch-Tabelle:

2.   EHC Brandis
4.   EHC Basel
11. EHC Wiki-Münsingen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel