Trotz arg dezimiertem Kader bezwang der EHC Chur gestern Abend den EHC Arosa auf fremdem Eis mit 5:3 Toren. Die Partie verlief auf bescheidenem Niveau, Chur zeigte sich aber über weitere Strecken federführend.

Zum zerfahrenen Niveau trug die strenge (neue) Regelauslegung des Unbarteiischen bei, kaum einmal spielten die Teams in vollbestand der Kräfte.

Die Churer Treffer schossen Pozzorini, Schaub, Ehinger und 2x Pfennich. Lele Sarkis hütete während 60 Minuten das Tor.

Abwesend beim EHC: Bearth, Schwab, Fischer, Bossi, Rexha, Scherrer, Bucher und Anderegg! (Bis auf Schwab und Anderegg befinden sich alle Spieler im Training)

Das letzte Testspiel bestreitet der EHC morgen Freitag in Biasca gegen die Ticino Rockets.


HIER anmelden für die Carfahrt zum Saisonstart am 16.09.2017 gegen Brandis


 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel