An der gut besuchten GV des EHC Chur vom Donnerstagabend konnte der Club erneut schwarze Zahlen präsentieren, der Gewinn beläuft sich bei knapp 300 CHF. Desweiteren wurde das Budget für die kommende Saison präsentiert, welches mit 1.367 Millionen um fast 200‘000 Franken höher ist als noch für die Saison 2016/17.

Für Riccardo Gubser ist neu Iwan Nigg im Vorstand des EHC Chur (Ressort Elternarbeit).

Neben den diversen Rück- und Ausblicken betonte Präsident Urs Knuchel erneut den grossen Aufwand, der die Übernahme der Halle mit sich gebracht habe. Wie sich die Anwesenden beim späteren Rundgang selber überzeugen konnten, haben sich die Mühen jedoch bereits ausbezahlt.

Ebenfalls hat sich die neue Restaurantleiterin – welche die Gastwirtschaft neu für den EHC leitet – den Besuchern vorgestellt (Name ist uns leider entfallen, wir bitten um Nachsicht), und hat dabei einen sehr guten ersten Eindruck hinterlassen.

Die GV ging ohne jegliche Nebengeräusche über die Bühne, der EHC scheint für die Zukunft gerüstet.

Fotos von der GV gibt es HIER

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel