In dieser Woche geht es für unseren EHC um nichts Geringeres als die Wahrung der Chance auf die Playoff Plätze. Es stehen gleich zwei sogenannte Sechspunktespiele an. Erschwerend kommt hinzu, dass wir beide Spiele in der Ferne zu absolvieren haben.

Als Gegner erwarten uns Bülach (Tabellenplatz 5; 38 Punkte) und Thun (Tabellenplatz 7; 37 Punkte). Selbst stehen wir aktuell auf Platz 10 mit 32 Punkten.

EHC Bülach – EHC Chur
Mittwoch 10. Januar 2018
20:00 Sportzentrum Hirslen

Die Eisbären hatten einen Lauf, welcher nun durch ein 6:3 von Sion letzten Samstag unterbrochen wurde. Die davor verzeichneten Siege gegen Neuchatel (3:5), Brandis (6:5 SO) und Dübendorf (1:5) zeigen deutlich, dass Punkte nur durch eine konzentrierte, kämpferische Mannschaftsleistung erreicht werden können.

Zusätzliche Motivation sollte die Erinnerung an die letzten Begegnungen dieser Saison geben. Beide Male verliessen die Churer das Feld als Verlierer. Beide Male mit nur einem Tor Unterschied. Die Möglichkeiten für einen Sieg bestanden in beiden Spielen.

Es wird auch das erste Spiel mit unserem neuen Assistenzcoach Björn Gerhard. Sind wir gespannt was für Impulse er in die Mannschaft bringen kann.

EHC Thun – EHC Chur
Samstag 13. Januar 2018
17:15 KEB Grabengut

Am Samstag folgt dann das Rückspiel gegen die Equipe mit dem beängstigenden Logo. Bei ihrem Gastspiel im Thomas Domenig Stadion, oder eben Hallenstadion wie es damals noch schnöde hiess, durchbrachen sie eine Niederlagenserie. Der 3:1 Erfolg beflügelte die Berner so, dass in den darauffolgenden Spielen beachtliche Resultate folgten. Ein Sieg gegen Basel (4:2) gefolgt von einer knappen Niederlage gegen Wiki (5:3). Sie rangen den Spitzenreiter Sion zuhause mit 2:1 nieder und schlugen zuletzt Seewen auswärts mit 4:1.

Hoffen wir, dass die Churer eine ähnliche Trendwende hinbekommen und dies auch mit einem Sieg einläuten können.

Prognose: Chur muss siegen. Um jeden Preis. Egal ob durch schöne Spielzüge oder durch ein grottiges Geknorze wie letzten Samstag. Wichtig sind nach dieser Woche sechs zusätzliche Punkte auf dem Zähler. Natürlich hoffe ich auf eine Klasse Vorstellung wie gegen Dübendorf. Nur nützt dies leider nichts, wenn am Ende die anderen den Sieg bejubeln können.

Ich tippe auf zwei knappe Siege. Ob dies der ewige Optimismus oder nur Wunschdenken eines Churers bleibt, zeigt sich bald…

Chur Away: Bei genügend Anmeldungen führen die EHC Supporters eine Carfahrt ins Berner Oberland durch. Alle Informationen findet ihr HIER .

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel