Leider entfällt heuer für das Fanionteam des EHC Chur die schönste Zeit im Jahr, keine Playoffs mit Sieber, Sarkis und co.

Aber, wir hätten da eine Alternative für euch parat. Und zwar trumpfen – wie ihr sicherlich bereits wisst – unsere Elite Junioren in dieser Saison gross auf. Die Quali wurde auf dem hervorragenden zweiten Platz hinter dem unangefochtenen Leader aus Rapperswil abgeschlossen (welche man jedoch beim einzigen Heimspiel 4:0 schlug und auch auswärts im zweiten Spiel erst in der Verlängerung unterlag).

Das Team von Marco Capaul besticht dabei durch Vielseitigkeit, obwohl kein einziger Spieler in der Top 20 der Skorerlisten figuriert, hat die Mannschaft am zweitmeisten Tore geschossen. Mit Vanessa Bolinger verfügt der EHC zudem über den/die drittbeste TorhüterIn der Liga. Mehr zu ihr findet ihr übrigens HIER.

Morgen Mittwoch (14.02., 20:30) starten die Playoffs daheim gegen den SC Langenthal, dem siebtplatzierten der Elite B Meisterschaft. Am Freitag geht es dann im guten alten Schoren zu Werke, ehe sich die Teams am Sonntagnachmittag (18.2. 16:30) erneut im Thomas Domenig Stadion treffen. Die Serie wird nach dem Modus Best of Five ausgetragen, die weiteren Partien würden am Mittwoch, den 21 und am Freitag, den 23. Ausgetragen.

Unsere Youngster hätten einen tollen Zuschaueraufmarsch mehr als verdient und freuen sich auf euren Besuch im Stadion!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel