Der EHC Chur gewinnt den EZO Cup dank eines 2:1 Sieges gegen den EC Wil. Die Tore für die Steinböcke erzielten Patrick Zahner und Curdin Lampert, das Gegentor war Resultat einer doppelten Unterzahl.

HIER geht es zum Telegramm.

Bereits übermorgen Abend testet der EHC Chur wieder, in Grüsch geht es dann gegen den HC Prättigau, Spielbeginn um 20:00 Uhr.

 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel