Heute haben wir bekanntlich den Steckbrief zu Patric Schwab hier auf ehcfans.ch veröffentlicht. Er und Verteidigerkollege Lars Arpagaus steigen auf die neue Saison hin in die – sage und schreibe – 11 Saison in Folge mit dem EHC Chur. Beide blieben dem EHC seit der Saison 2008/09 treu und sind somit die unangefochtenen Leader in dieser Kategorie. Das nennen wir mal Vereinstreue!!

Schwab hat mit dem EHC insgesamt 299 Pflichtspiele bestritten, dabei 33 Tore, 106 Assists und 521 Strafminuten gesammelt. Merke: „Schwäbe“ feiert somit zum Saisonbeginn in Dübendorf – sofern er von Verletzungen verschont bleibt – das 300igste (Pflicht)spieljubiläum mit dem Stadtclub!

Noch ein bisschen mehr Einsätze auf dem EHC-Kilometerzähler hat Lars Arpagaus. Er hat 323 Pflichtspiele mit unserem Club gemacht, demgegenüber aber „nur“ 28 Tore und 43 Assists sowie 454 Strafminuten erhascht.

Quelle: eliteprospects

Wie wir auf der Grafik erkennen haben beide eigentlich sogar 12 Saisons mit Chur bestritten, Schwab ist 2002/03 als Partnerteamspieler einige Male im Dress des Steinbocks aufgelaufen, während ein junger Arpi 2004/05 einige Auftritte im schwarz, weiss und roten Fanionteam hatte. In den totalen Saisons haben nur Captain Andy John (14 Saisons) sowie Roger Rieder und Ivo Stoffel (13) noch mehr auf dem Buckel.

Wir sehen, mit John (386 Spiele, 34 Tore, 71 Assists und 443 Strafminuten), Schwab und Arpagaus figurieren – neben den jungen Wilden – drei veritable EHC Veteranen im Kader 2018/19, schüttere und graue Haarpracht inklusive.

 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel