Er lauert unter dem Dach des Thomas Domenig Stadions. Und er kann euch sehen, alle…..
Heute: „Kellerduell im Seebner Estrich“

Heute beginnen wir mal – zur Feier des ersten Donnerstags im Oktober – ganz frech mit einem Lied:

Jaja, die Sorgen, sie sind auch schon da. Nicht ganz unerwartet, irgendwie. Nicht mal unser grosser Hoffnungsträger mit Namen Kurashev, unser Toptransfer, derjenige, der aus Wasser Wein hätte machen sollen, konnte verhindern, dass der EHC Chur mit sage und schreibe fünf Niederlagen in Serie (in Bundesliga Aktuell würde man jetzt sagen: „der schlechteste Säsongstart der Klubgeschichte“) gestartet ist. Ein mickriges Pünktchen aus Thun hat unsere Mannschaft entführen können, ansonsten gabs viermal ausser Spesen nix gewesen …. meine Fresse, diese Phrasendrescherei heute, sehr sehr virtuos.

Phantom weigert sich jedoch, am allgemeinen Trübsal-Blaskonzert mitzuflöten, das kommt schon noch, obwohl, was da gestern im Domenig Tempel vonstatten gegangen ist, mah, sagen wir mal so, Euphorie verbreiten wäre unpassend.

Nicht besser wird die Lage, weil der EHC auch neben dem Eis nicht gerade brilliert, nach dem überhasteten Absprung von General Manager Kohler scheint die Clubführung – wenn das überhaupt möglich ist – noch mehr unkoordiniert in den ruppigen Gewässern der MSL-Meere herumzuschlingern. Freude macht beim EHC Chur dieser Tage einzig die Torshow mit dem abdunkeln der Halle, ein kleiner Trost, jo, i waiss.

Und wie immer kommt in solchen Situationen der typische Churer Miesmacher aus den Löchern gekrochen, „alles schlecht, alles scheisse, alles tubla, ich habs euch schon immer gesagt.“
Wenn wir es nicht schon zur genüge kennen würden…..

Da kommt der Besuch beim EHC Seewen am kommenden Samstach gerade recht. Unsere Schwyzer Buddies (auch bekannt als der Schrecken der Innerschweiz, die Macht von der Muota, der Mythos der Mythen, Lanz-elots Jünger oder als die Wucht vom Lauerzersee) sind mit – und jetzt Achtung – DOPPELT so viel Erfolg in die neue Spielzeit gestartet. Jawohl, richtig gehört, Seewen hat 2 Punkte auf dem Konto! Neid? Jaaaaaa…. Somit kommts übermorgen zum veritablen Kellerduell im Zingel, der gemütlichen Eishalle, welche Phantom irgendwie an seinen linken Estrichflügel erinnert, weiss auch nicht wieso.

A propos Erinnerung, letztes Jahr kam Seewen auch gerade zum richtigen Zeitpunkt (nein nein, nicht das 11:0, sondern das Spiel vorher, guckst du DA, auch damals sprach man von Krise, blablabla, Chur gewann schliesslich 4:2 und rollte das Feld von hinten auf (wenigstens solange bis das Feld Chur von hinten aufrollte und auf dem vorletzten Platz zurückspulte).

Was tun also? Türlich, nach Seewen reisen, den Schildkrötenpanzer einpacken, gibt’s Haue gibt’s Haue, wäre beileibe keine Premiere, sonst freuen wir uns über den ersten Sieg der neuen Saison und darüber, dass wir dann – jaaaa – DOPPELT so viel Punkte wie Seewen haben werden. Geht aber auch nur dann auf, wenns nach 60 Minuten klappt, bei einem OT oder SO-Sieg sind wir nur punktgleich, was irgendwie dann doch langweilig wäre.
Blöder wird’s, wenn “conatus minimus, fructus maximus” Claudio Zurkirchen Spiellaune verspürt, dann gibt’s vielleicht doch wieder keine Punkte.

Aber, wie sagte es einst ein grosser Poet, noch werden wir den Sand nicht in den Kopf stecken, wäre ja gelacht, wir, die bis in die Niederungen der zweiten Liga vorgestossen und Spiele auf dem Eselriet oder im Zirkus zu Wallisellen miterlebt haben. Dagegen ist Seewens Estrich ja ein Prunkpalast sondergleichen. Freuen wir uns!

Das Phantometer:
EHC Chur MySports Topscorer: Lukas Sieber (auf Calvaro …. hoooo hüpf)
Im Hoch: nicht so viele
Irgendwo in der Mitte: die verletzten Cracks des EHC Chur, welche zwar eigentlich out of action sind, was blöd für sie und uns ist, deren Rückkehr aber mit Sehnsucht erwartet wird
Im Tief: doch schon ein paar

Blick über den Tellerrand: unserem grossen Bruder auf dem Berg geht es ähnlich bekackt wie uns, dafür geht’s unserer kleinen Schwester auf dem anderen Berg scheinbar prächtig, Livio, Grübe, ünscham Jᴓnn, Pepe und co. sei Dank…

So, das wars für heute. Und wie wir angefangen haben, hören wir auch auf, voila:

– – – – – – – – – –

Kommentare: 

Hans Hubert: hopp chur

Krähe: Phantom ist blöd

Tim: wieso fahrt kein Car??

Anna: wir glauben an unsere Jungs. hopp seebä

Krähe: Seewen ist auch blöd

Anna @Krähe: stimmt doch gar ned

Supporter97: auf gehts Churer. Der Puck ist euer Freund!

Peter @Supporter 97: das ist eine lüge

Arosa33: annamanna, ah, sorri, falsscher chta

Albert: was ist Calvaro?

Pippi Langstrumpf: – kommentar wieder gelöscht –

Phantom: sorry, Pippi, so bierernstes, analytisches Zeuch wird konsequent gelöscht

Tim: wieso fahrt kein Car?? Muss man denn immer zwei Mal fragen?

EHC Chur: mindestens!

Kommentarfunktion geschlossen…

 

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel