Vielleicht wusstet ihr es, Phantom ist ein grosser Dichter, frei nach dem Motto „wie dichte ich Gedichte, Verse und Abwasserleitungen“. Daher gibt’s jetzt eine mit viel Hoffnung verfasste Neujahrspoesie. Vorwarnung, ist mehr was für Kinder:

PS: an die mobilen User, Phone bitte quer halten, sonst reimt es sich nich so gut

Juhuuu, ein neuer Tag, ein neues Jahr,
Neues Glück, so wahr ich Phantom heisse,
endlich hinter uns lassen, was 2018 wah‘r,
oder doch weiter, die gleiche Sch…

Für unsren Club sie warn nicht gut,
zu viele dumme Niederlagen, au Backe
zu wenig Siege, zu wenig Mut,
weiter es soll nicht gehen, die gleiche K…

Aber wir glauben daran, ist doch klar,
es wird sicher besser als es jetzt ist,
bergauf mit dem Steinbock, unserem Star,
fertig soll jetzt sein, der gewohnte M…

Die rote Laterne geben wir sehr bald ab,
die Liga wir halten, auf sie mit Gebrüll,
keine Punkte geben wir mehr ab,
fertig dumme Niederlagen, und sonstiger M…

Es wird endlich sein, was wir immer hoffen,
viel Geld wird gescheffelt, wir werden reich,
die Hockeygötter halten uns alle Türen offen,
ach, wenn ichs nur glauben könnte, diesen S…

In zwölf Monaten, wir sind dann schlauer,
dann werden wir wissen, obs ist zum protzen,
ob der EHC gerockt hat, mit sehr viel Pauer,
oder obs war wie häufig, ein Zustand zum K…

Um nicht mit fahlem Geschmack zu beenden,
diese Poesie der Schande, völlig ohne style,
diese Reime voller Verdruss und Exkrementen,
glaubt mir, es wird besser, alles wird (nur) geil!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel