Beinahe wie im Filmklassiker mit Bill Murray duellieren wir uns mit den ewig gleichen Gegnern, den Einhörnern aus dem zürcherischen Dübendorf. Nach dem Flipperkasten-Spiel vom vergangenen Samstag hat unsere junge Truppe gleich heute die Möglichkeit zur Revanche.

EHC Chur vs EHC Dübendorf
02.Oktober 2019 20:00 Uhr
Thomas Domenig stadion

Das Resultat von 5:1 viel zu hoch aus. Die Tamfal-Truppe kann dies besser und wird dies heute Abend hoffentlich unter Beweis stellen. Am Kampfgeist oder der Laufbereitschaft wird es sicherlich nicht mangeln. Wenn man am Samstag nach dem Spiel in die Gesichter der Spieler geschaut hat sah man die Enttäuschung über die Niederlage, jedoch auch den Willen dies nicht so einfach hinzunehmen und sich mit harter Arbeit zu verbessern.

Das man auch gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner gewinnen kann, bewiesen die Steinböcke vor einer Woche im Derby gegen Arosa. Auch da war man auf dem Papier der Aussenseiter und konnte die vollen drei Punkte in der Heimat behalten. Auch die Startminuten und der Führungstreffer gegen Dübi zeigten das es keine Unmöglichkeit ist Punkte gegen die Glattaler zu gewinnen.

Der Vibe des Thomas Domenig Stadions und der Fans sollte die Junge Manschaft heute beflügeln und mit ein wenig Glück und Cleverness ergaunern wir heute Punkte.

Auf gehts Churer!

 

Keine Kommentare