Nachdem bereits Claude Schnetzer mit einer nicht näher definierten Verletzung die letzten zwei Spiele ausgefallen war, hat es am Samstag auch Ron Fischer erwischt. Fischer wurde abseits des Spielgeschehens von einem Gegenspieler mit dem Stock im Gesicht getroffen und musste noch während dem Spiel genäht werden. Obwohl der Spieler blutend liegen blieb, hielt es das überforderte Schiedsrichter-Trio nicht für nötig die Partie zu unterbrechen.

Ebenfalls musste der EHC den Ausfall von Sieber verkraften. Der Stürmer wurde von einer Scheibe im Gesicht getroffen.

Ob die beiden Spieler am Samstag auflaufen können, ist bislang nicht bekannt.

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .