Sommer 2019…

Es wurde gesagt, dass der EHC Chur Ausgabe 2019/20 schwächer sei, als ihr Vorgänger

Es wurde gesagt, dass der Nichtabstieg als Erfolg zu werten sei

Es wurde gesagt, dass die Mannschaft viel zu jung sei

Es wurde gesagt, dass die Routiniers den Zenit überschritten hätten

Es wurde gesagt, die Verteidigung sei ein Hühnerhaufen

Es wurde gesagt, dass die Stürmer das Tor nicht treffen würden

Es wurde gesagt, dass die beiden Goalies zu unkonstant seien

Es wurde gesagt, dass der Trainer nur mit U-Mannschaften Erfolg haben könne

Merkt ihr etwas ;-)

Vieles wurde gesagt, aber, wie heisst es doch so schön, Words are Wind.
Die Jungs haben uns in den letzten 5 Monaten ein ums andere Mal eindrücklich aufgezeigt, aus welchem Holz sie geschnitzt sind, welchen Charakter diese Mannschaft hat. Es ist dem Team sogar gelungen, die ewigen Nörgler und Kritiker in Chur und Umfeld das Maul zu stopfen, was ein Grosserfolg an sich ist!

Nun biegt der EHC auf die Zielgeraden Richtung Playoffs ein, im besten Falle könnte die Quali für die besten Acht bereits am Family Day gegen Basel gelingen (Samstag, 18:00).

Ab und zu – und da wollen wir ehrlich sein – appelieren wir hier an dieser Stelle an die Moral, verbreiten Optimismus, Stimmungsmache, noch ein bisschen etwas herbeibeschwören, rauskitzeln, Mannschaft braucht unsere Unterstützung, hat sie verdient, oder ähnlich…

Dieses Mal dürfen wir aber aus VOLLSTER Überzeugung proklamieren: diese Mannschaft hat unsere VOLLSTE Unterstützung verdient, OHNE WENN UND ABER!
Wir dürfen extrem stolz sein, Supporter dieser grossartigen Truppe zu sein!

Auf gehts, alli ins Stadion!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .