Pierino Bigliel verlässt nach vier Jahren den EHC Chur wieder (wir berichteten). Der 33jährige Center wechselt zum Ende seiner Karriere wieder zum EHC Arosa, wo er bereits etliche Saisons bestritten hat (siehe auch Box unten).

Bigliel war – insbesondere in den letzten vier Saisons (2014/15 – 2017/18) bei seinem zweiten Stint im Fanionteam des EHC – einer der sogenannten „unsung Heroes“, einer, der als Defensivcenter stets seine Arbeit verrichtete aber durch seine Spielweise nie für Spektakel sorgte… musste er aber auch nicht. Als wichtiger und besonnener Teamplayer bildete er das Rückgrat der Mannschaft mit.

Unvergessen bleibt er sicher als einer der „Helden von Dübendorf“, wo er in der wohlmöglich am besten funktionierenden EHC Reihe der letzten 10 Jahre – flankiert von Simon Scherrer und Yannick Bucher – seine besten Spiele für den Club machte. Ebenfalls in Erinnerung bleibt sein Derbytreffer nach dem Peer-Hampelmann.

Noch einige Statistiken:
229 Spiele für den EHC (Rang 21 in der ewigen Spielliste des EHC)
26 Tore “
69 Assists “
95 Punkte “
197 Strafminuten ”


Danke für deinen Einsatz beim EHC Chur und „machs guat“!

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel